Picralima Samen Pulver 50g Picralima nitida (Akuamma)

Artikelnummer: GE07-1219-K

Picralima nitida (Akuamma) Pulver

Pikralima zählt zur Familie der Hundsgiftgewächse und wächst wild im tropischen Afrika, Westküste, wie Uganda, Kamerun, Kongo, Gabun, Zaire, Elfenbeinküste und Nigeria.

Es sind Sträucher, manchmal auch Bäume, die bis 35 Meter hoch werden.
Inwischen wird die Pflanze wegen ihrer starken Wirkung auch nach Europa importiert.

Kategorie: A - Z


25,37
50,76 pro 100 g

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand

ab Stückpreis
3 24,43 48,85 pro 100 g
sofort verfügbar


Picralima nitida (Akuamma) Pulver

Pikralima zählt zur Familie der Hundsgiftgewächse und wächst wild im tropischen Afrika, Westküste, wie Uganda, Kamerun, Kongo, Gabun, Zaire, Elfenbeinküste und Nigeria.

Es sind Sträucher, manchmal auch Bäume, die bis 35 Meter hoch werden.
Inwischen wird die Pflanze wegen ihrer starken Wirkung auch nach Europa importiert.

Inhaltsstoffe

Picralima nitidia, Akuamma, enthält Alkaloide, Tannine, Saponine, Flavonoide, Terpenoide, Steroide, Glykoside und viele phenolische Verbindungen.

Die größte Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe sind Alkaloide der Indolklasse.
Dazu gehören: Akuammin, Pseudo-Akuammin, Akuammidin, Akuammicin, Akuammigin, Pseudo-Akuammigin, Akuamilin, Akuamminin, Picraphyllin, Picracin, Picralin, Picralicin, Picratidin, Picranitin, Burnamin, Pericallin, Pericin, Alstonin.

Akuammin ist das meist vorkommende Indolalkaloid in den Samen von Picralima nitida (0,56% im getrockneten Pulver) [5].
Strukturell ist es mit Mitragynin (Kratom, Mitragyna speciosa) und Yohimbin (Yohimbe, Pausinystalia yohimbe) verwandt.

Da die Wirkung so stark ist, empfehlen wir eine maximale Dosis von 0,4 g für einen erwachsenen Menschen.

Der Wirkstoff ist das Indolalkaloid Akuammin, das auch unter dem Namen Vincamajoridin bekannt ist.
Vom Aufbau her ist Akuammin vergleichbar mit sowohl Yohimbin als auch Mitragynin.

WIRKUNG
Picralima kann ein Gefühl des Wohlbefindens zusammen mit leichter Beruhigung bewirken.
Die Wirkung dauert gewöhnlich zwischen drei und vier Stunden.

ACHTUNG!
Nicht für Kinder und Jugendliche geeignet. Keinesfalls die empfohlene Dosierungen überschreiten. Die Konzentration und Entscheidungsfähigkeit sinkt nach der Einnahme von Pikralima, daher keinesfalls Autofahren nach der Einnahme. Nebenwirkungen können sein: trockener Mund, Abnahme der Esslust und Konstipation. Nicht mit MAO-Hemmern kombinieren.
Nicht während Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen.
Niemals länger als drei Tage lang einnehmen

ANWENDUNG
0,2 g mit heißem Wasser aufgießen. Picralima ist bitter, daher fügen Sie dem Tee Zitrone und Süßungsmittel bei.
Beginnen Sie mit einer niedrigen Dosis, z.B. 200 mg, das ist ein halber Teelöffel.
Der fertige Tee kann im Kühlschrank aufbewahrt werden, am besten in der Flaschka. Nicht in Aluminium-Töpfen oder Zinn-haltigen Töpfen kochen oder aufbewahren. Mit Erythritol süßen oder noch besser mit Yacon-Sirup probiotisch verfeinern.

Artikelgewicht: 0,05 Kg
Inhalt: 50,00 g

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.