MSM Pulver hoch bioverfügbarer organischer Schwefel, 99,9% rein

Artikelnummer: MI04-1223

Hoch bioverfügbarer organischer Schwefel, MSM

Kaum eine andere Substanz wird so unterschätzt wie MSM! Fast alle Menschen haben Schwefelmangel, wissen nichts davon und wundern sich über ihren Körper, der nicht so funktioniert wie er es täte, wenn er genug organisch gebundenen Schwefel bekäme!
Unser MSM - Methylsulfonylmethan hat höchste Reinheit und keine synthetischen Anti-Klumpmittel.

Kategorie: A - Z

Packungsgröße

ab 1,81 €
1,81 € pro 100 g

inkl. 20% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage



MSM, rein, ohne Zusätze: Organischer Schwefel - Methylsulfonylmethan ohne synthetische Anti-Klumpmittel ist wichtig fürs Immunsystem und Körpereiweiß. Organisch gebundener Schwefel für Haut, Haare, Nägel und mehr, viel mehr!

Unser MSM Pulver ist GMO frei und wird durch Kristallisation gewonnen. 
Ursprungsmaterial ist Kieferrinde aus den USA.

Schwefel gilt als der Nährstoff, der bisher am wenigsten erforscht wurde, obwohl doch der menschliche Körper zu 0,2 Prozent aus Schwefel besteht, fünfmal mehr als Magnesium und vierzigmal mehr als Eisen! Schwefel sorgt für den reibungslosen Ablauf bei der Energieproduktion auf zellulärer Ebene, treibt gemeinsam mit den B-Vitaminen den Stoffwechsel an und erhöht auf diese Weise Fitness und Energielevel der betreffenden Person.
Dennoch ist Schwefelmangel weit verbreitet, ohne dass es den meisten Menschen bewusst ist. 
MSM kann Mangelsituationen beheben und Sie mit dem dringend benötigten Schwefel versorgen. 
MSM ist die organische Schwefelverbindung, die den Körper mit wertvollem natürlichem Schwefel versorgen kann. Schwefel ist ein lebenswichtiges Element
Warum?
Schwefel ist entscheidender Bestandteil von Enzymen und Hormonen (z. B. Insulin), ganz besonders vom Glutathion, der wichtigsten Aminosäure, die der Körper als stärkstes Antioxidanz einsetzt, und vielen anderen lebenswichtigen Aminosäuren (z. B. Cystein, Methionin, Taurin). Diese Aminosäuren sind starke Antioxidantien. Werden sie wegen Schwefelmangel nicht aufgebaut, sinkt die körpereigene Abwehrkraft. Glutathion wirkt gegen freie Radikale und gilt gar als eines der stärksten Antioxidantien. Fehlt Schwefel, fehlt auch Glutathion und das Immunsystem leidet.

Auch unser körpereigenes Eiweiß wird aus schwefelhaltigen Aminosäuren zusammengebaut. Schwefelbrücken (Bindungen zwischen zwei Schwefelteilchen) legen die Struktur der Enzyme und Eiweiße fest. Ohne diese Schwefelbrücken entstehen zwar immer noch Enzyme und Eiweiße, jedoch haben sie eine andere Struktur und sind biologisch inaktiv, erfüllen also ihre Funktionen nicht. Wird der Organismus mit MSM versorgt, können aktive Enzyme und perfekte Eiweiße gebildet werden.

Auch das Spurenelement Selen ist von Schwefel abhängig, damit es bei der Abwehr helfen kann, vor freien Radikalen schützen und für Augen, für Gefäßwände und Bindegewebe seine wichtige Funktion erfüllen kann.
Auch das Transportmittel für Selen, das Methionin, braucht dringend Schwefel. Ohne Methionin kein Selentransport und daher geringe körpereigene Abwehr. 
MSM reguliert die Magensäureproduktion, sodass die Nährstoffe besser genutzt werden können.

Knorpel und Gelenke profitieren von ausreichender Schwefel-Versorgung
In der Gelenkschmiere und der Innenschicht unserer Gelenkkapseln ist Schwefel wichtig, denn beides wird ständig erneuert wie der Speichel im Mund. Allerdings nur, wenn Schwefel vorhanden ist.

MSM für die Schönheit

Schwefel sorgt für zarte Haut, gesundes Haar und feste Fingernägel. Haare und Nägel bestehen hauptsächlich aus dem widerstandsfähigen Protein Keratin. Um alle für die Haut wichtigen Proteine herstellen zu können – ob Kollagen, Elastin oder Keratin – benötigt der Körper Schwefel. Ist dieser nicht ausreichend vorhanden, erschlafft die Haut, wird rau und  faltig. Nägel werden brüchig, Haare spröde. Sobald Schwefel kommt, regeneriert sich die Haut und ihr elastischer Urzustand wird wiederhergestellt. Nägel wachsen glatt nach und Haar wird voll und glänzend.

MSM für optimale Gehirnfunktion

Die Neurotransmitter im Gehirn sorgen dafür, dass es alles schnell, vollständig und geordnet verarbeitet. Diese Botenstoffe sorgen für eine reibungslose Kommunikation zwischen den Zellen. Auch für den Aufbau der Neurotransmitter ist MSM nötig. Mit genügend organischem Schwefel stehen auch ausreichend Baustoffe für Neurotransmitter zur Verfügung. Damit werden wir wieder ausgeglichen, können uns exzellent konzentrieren, sind wach und klar. Sogar Ängste oder Niedergeschlagenheit können durch regelmäßige Versorgung mit MSM vergehen.

Vitamine wirken besser
MSM verbessert die Durchlässigkeit der Zellmembranen. Dadurch werden Nährstoffe von den Zellen besser aufgenommen und überschüssige Stoffwechselprodukte und Abfallstoffe besser aus den Zellen herausgeschleust. MSM verstärkt daher die Wirkung vieler Vitamine und anderer Nährstoffe.

Forschende bekamen von vielen Menschen weltweit Berichte, die gute Erfahrungen mit MSM gemacht hatten. 

Verwertbarer Schwefel nur in frischen, rohen, ungelagerten Lebensmitteln
Sie lesen oft, Schwefel sei in großen Mengen in Milch, Fleisch und Kaffee enthalten. Richtig. Doch nur in echter Rohmilch, rohem Fleisch, rohem, also ungerösteten und unerhitzten Kaffee, Früchten, Gemüsen und Algen.
Dies alles müsste aus biologischem Anbau stammen und Sie müssten Riesenmengen davon ausschließlich frisch und roh essen. Denn bei jeder Lagerung und Weiterverarbeitung vermindert sich der Schwefel rapide, denn er reagiert – wie viele Vitamine und Enzyme – empfindlich auf Hitze und Kälte: Kochen Braten, Backen, Grillen Schmoren, (Tief)kühlen bringt ihn zum Verschwinden.

In Schwung durch MSM

Wird der Körper mit Schwefel versorgt, kann dies Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden in Schwung bringen.

Organischer Schwefel ist nicht zu verwechseln mit den giftigen Schwefeldioxid-Emissionen aus Verkehr und Industrie, der den sauren Regen verursacht. Auch bitte nicht verwechseln mit der Schwefelung von Trockenfrüchten, Wein und Essig aus konventioneller Herstellung. Das sind Sulfite bzw. schweflige Säuren. MSM hat mit diesen gesundheitsbedenklichen Schwefelverbindungen nichts zu tun.
Im Gegenteil:
Durch MSM-Einnahme kann es sein, dass Sie eindeutige Entgiftungssymptome bekommen! In der ersten Woche kommt es bei ca. 20 Prozent der Menschen zu Entgiftungssymptomen wie z. B. Hautausschlägen, Kopfschmerzen, Durchfall oder Energieabfall. Danach - oft schon nach drei Wochen - merken Sie die ersten positiven Auswirkungen. Wer zusätzlich auf eine üppige Versorgung mit Vitamin C - am besten ganz natürlich mit Camu-Camu achtet, kann die Wirkung von MSM noch verstärken.

Verwendung:

Reines MSM bildet weiße geruchlose, leicht bitter schmeckende Kristalle, die äußerlich Ähnlichkeit mit Zucker oder Salz haben, jedoch bitter schmecken. Daher mischen Sie es am besten mit Fruchtsaft oder Joghurt.
Mit der Dosierung von MSM können Sie die Stärke der Entgiftungserscheinungen steuern. Je weniger MSM, umso schwächer die Symptome, und umso langsamer die Ausscheidung der Gifte. Je höher die Dosis MSM, desto schneller die Entgiftung und deren Erscheinungen, testen Sie es aus!

Zur Vorbeugung:
Z.B. Körpergewicht 60 kg: jeweils morgens und abends zu den Mahlzeiten 1 gestrichener Teelöffel (ca. 4g), aufgelöst in Wasser oder Fruchtsaft. Morgens und abends deshalb, weill der Körper keinen Schwefel einlagern kann. Nach 12 Stunden hat sich der Schwefel im Körper verflüchtigt und kann nicht mehr verwendet werden. Trinken Sie zusätzlich sofort ein großes Glas klares Quell-Wasser, das kein Chlor enthält, da Wasser dringend zur Umwandlung des organischen Schwefels im Körper gebraucht wird! Am besten nehmen Sie Wasser aus der Flaschka. Danach im Lauf des Tages 1,5 bis 2,5 l Quellwasser (aus der Flaska) trinken, und zwar zusätzlich zu allen anderen Flüssigkeiten (Kräuter- oder Schwarztee, Suppen). Mit Erythritol süßen oder noch besser mit Yacon-Sirup probiotisch verfeinern. Nicht in Aluminium-Töpfen oder Töpfen, die Zinn enthalten, aufbewahren.  Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Holen Sie dennoch ärztliche Beratung ein.

Bitte beachten

Nehmen Sie bis zu 1/2 Stunde nach Einnahme des MSM kein Leitungswasser mit Chlor zu sich, auch keine anderen Nahrungsergänzungen, Medikamente oder Substanzen, die Zusatzstoffe enthalten. Warten Sie mit dem Zähneputzen mit einer fluorhaltigen Zahnpasta mindestens eine Stunde.
2) Organischer Schwefel sollte stets morgens und abends eingenommen werden,
 
Wir empfehlen eine dreimonatige Kur, die jederzeit wieder aufgenommen werden kann. Da es sich um einen Mineralstoff handelt, ist eine Einnahme auch über einen längeren Zeitraum möglich.

Für Tiere:
Für Katzen und Hunde nur zur Verwendung in Mischfuttermitteln. Unter das Futter gemischt wird der leicht bittere Geschmack neutralisiert.
Tiere können unter Schwefelmangel leiden, wenn sie selten oder nie rohen Fisch oder rohes Fleisch bekommen. MSM geht verloren, wenn diese Nahrungsmittel erhitzt werden oder austrocknen.
Die Dosis sollte niedrig beginnen und langsam gesteigert werden. 
Für Katzen von 0,5 - 7,5 kg: 150 mg morgens oder abends - mit 75 mg beginnen.
Für Katzen von 8 - 15 kg: 225 mg morgens oder abends - mit 115 mg beginnen.

Hinweise: Um optimal wirken zu können, sollte MSM täglich und über einen längeren Zeitraum regelmäßig eingenommen werden. Empfohlen wird allgemein eine gleichzeitige Einnahme von einem natürlichen Vitamin C (Camu-Camu), da dann die gewünschten Effekte schneller eintreten können. Die ersten positiven Resultate sollten innerhalb von drei Wochen zu bemerken sein.

Bashar empfiehlt täglich 2 - 3 g MSM mit 2 - 3 g Vitamin C (Camu-Camu), dreimal täglich gemischt zu nehmen, morgens, mittags und abends. Bei Bedarf kann dies bis zum Doppelten gesteigert werden.
 

Versandgewicht: 0,11 Kg
Artikelgewicht: 0,10 Kg
Inhalt: 100,00 g

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.