Kombucha-Herz, 2 Stück Kombucha-"Pilz" in Herzform im Schraub-Glas mit Ansatz-Flüssigkeit zum Selber-Züchten

Artikelnummer: GE15-1152-K

Warum nicht Ihre Kombucha-Kultur mit Herz beginnen?
Kleine Kombucha-Herzen zum Starten Ihrer eigenen Kombucha-Kultur.

Kategorie: A - Z


13,99 €

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand

ab Stückpreis
2 12,99 €
4 10,99 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage



Warum nicht Ihre Kombucha-Kultur mit Herz beginnen?

Kleine Kombucha-Herzen zum Starten Ihrer eigenen Kombucha-Kultur.

Wer schon viel gelesen hat über den Kombucha-Pilz und welch ein angenehmer und nützlicher Hausgenosse er ist, wird jetzt vielleicht schmunzeln und sagen: Ja, ein Herz ist einfach netter!
Wer noch nicht so viel über den Kombucha-Pilz weiß, bekommt hier Gelegenheit, mehr zu erfahren.
Wir verweisen gerne zusätzlich zu diesem Text auf die vielen (1 x gelesenen) Bücher in unserem Angebot darüber. 

Wenn Sie sich eines unserer Original Kombucha-Herzen gekauft haben, kostet Sie ein Liter fertiges Kombucha-Getränk nur noch ca. 20 Cent (für Wasser, Tee und Zucker). Bei guter und liebevoller Pflege teilt und verjüngt sich der Pilz immer weiter - und begleitet Sie, so lange Sie wollen.

Beginnen Sie langsam mit dem Kombucha-Trinken, um Ihren Körper an das neue Getränk zu gewöhnen.
Versuchen Sie es mit 3 Schnapsglaserln täglich und steigern Sie langsam.

Hier einmal das Wichtigste in Kurzform über dieses legendäre

Wesen zwischen Pilz und Flechte: Kombucha

Den Kombucha Teepilz gibt es wohl schon seit Jahrtausenden, und er hat mit seinen gesundheitlichen Vorzügen schon so vielen Menschen zur Genesung verholfen, dass er weltweite Verehrung als Wohlseins-Elexier genießt.

Fast jeder Tee wird durch ihn wie magisch verwandelt in ein wohlschmecklendes, spritziges Getränk mit vielen natürlichen Enzymen, Vitaminen und anderen Vitalstoffen. Die zahlreichen Inhaltsstoffe des für die Fermentation ausgewählten (Kräuter-)Tees bleiben dabei nicht nur erhalten, sondern werden noch erhöht. Schon Paracelsus hat viele seiner Kräutermedizin-Auszüge durch Fermentation verstärkt.

Kombucha ist preisgünstig

Das Schöne am Kombucha ist: Er ist preisgünstig, denn Sie kaufen nur einmal ein Kobucha-Herz in Ansatz-Flüssigkeit und können sich das Getränk sofort selber herstellen.
So haben Sie ihn immer frisch und brauchen kein pasteurisiertes Getränk im Supermakt kaufen, das nicht einmal so ähnlich wie ein frisch zubereitetes Kombucha-Getränk schmeckt.
Alles, was Sie brauchen, ist Zucker und Kräuter-, Grün- oder Schwarztee.
Sie legen das Kombucha Herz in einem offenen Gefäß in die Tee-Zucker-Lösung, decken es mit einem Tuch ab, stellen das Ganze an einen ruhigen, warmen Ort und warten 8 bis 12 Tage.
Voilá - fertig ist Ihr Gesundheits-Getränk der Spitzenklasse.

Der neu gewachsene Kombucha liegt an der Oberfläche des Getränkes, sie waschen ihn mit kühlem Wasser ab, behalten nur die hellen Teile und setzen damit Ihre nächste Wochenration an.
Das so entstandene Getränk ist schmackhaft, perlt wie Prosecco, ist ein wenig säuerlich - je nach dem Reifezustand - und schmeckt wie "Sturm" oder "Cidre" oder Apfelwein, hat jedoch nur einen sehr niedrigen Alkohol-Gehalt.

Kombucha erfrischt, belebt und tut Ihrer Gesundheit Gutes.

Sie wissen genau, welche Zutaten in Ihrem natürlichen, nachhaltigen, biologischen Getränk ist, denn Sie selbst haben sie hinein gegeben. Daraus entstanden ist ein kleiner Kosmos von Mikroorganismen, die Ihren Körper in seinen Funktionen optimal unterstützen.  

Sie besitzen nun einen nachhaltigen Organismus, dessen Anschaffung sich schnell bezahlt macht, denn Ihr Kombucha wächst und gedeiht dankbar und kontinuierlich unter Ihren liebevollen Händen

Woher kommt der Kombucha Teepilz?

Es gibt ihn schon so lange, dass es verschiedene Geschichten darüber gibt.
Eine der Geschichten besagt, dass im 4. Jahrhundert n. Chr. ein koreanischer Wanderarzt namens Kombu den japanischen Kaisers Inkyo damit von einem schweren Magenleiden heilte, woraufhin sich die Kunde dieses Heilerfolges schnell verbreitete und alle dieses Getränk haben wollten.
Und so ist es bis heute.
Kombucha (gesprochen: kombuh-tscha) bekam so seinen Namen.

Vielleicht war es aber auch so, wie es in anderen Erzählungen heißt: dass der Name "Kombucha" aus dem Japanischen stammt. "Kombu" nennt man in Japan eine Alge, die seit Jahrhunderten aus Riementang hergestellt, gegessen oder als Tee zubereitet wird. "Cha" heißt Tee, "Kombucha" bedeutet also "Algentee". Dieser Algentee hat mit dem Teepilz Kombucha nichts zu tun, könnte aber der Namensgeber für den heutigen Kombucha gewesen sein.

Vermutlich ist er aber schon vor Jahrtausenden entstanden, denn Menschen haben, seit sie das Feuer beherrschten, Wasser erhitzt und Kräuter hinein geworfen, süße Kräuter, Früchte, die Zucker enthielten, und sicher haben sie auch Honig hinzugefügt.
Menschen waren immer schon kreativ, und irgendwann stand so ein Teetopf wohl einmal länger im Warmen und dann bildete sich diese Pliz-Flechte darauf und sie tranken davon und fühlten sich prächtig danach, erzählten es weiter und hüteten von da an diesen Schatz.
Sie entdeckten, wie sie ihn kultivieren und weiterzüchten konnten und seitdem hat er sich rund um den Globus verbreitet und wird überall geschätzt und geliebt.

Überliefert ist er schon im alten China vor rund 2200 Jahren, da wurde das Getränk schon eingesetzt, um "unsterblich" zu werden - also ein langes, gesundes Leben in Wohlgefühl und Kraft zu führen.

Wie auch immer - Kombucha ist ein treuer Begleiter der Menschen, und das sicher schon seit Jahrtausenden.
Wichtig ist, dass er lecker und leicht zu betreuen ist, und der Gesundheit nützt.

Zu uns kam Kombucha als Gärgetränk über die östlichen Länder: über Russland, Indien, Japan.

Kombucha lässt sich leicht selbst herstellen und bekam im Lauf der Zeit lustige Namen wie "Wunderpilz", "Zauberpilz", "Japanisches Mütterchen", "Heldenpilz", "Russische Blume" oder "Medusentee", weil Kombucha immer weiterllebt und kaum etwas übel nimmt außer zu heißes Wasser.

Eine Zeitlang war er in Europa nicht mehr geläufig, kam vor einiger Zeit jedoch über Berühmtheiten aus der VIP-Szene wieder ins kollektive Bewusstsein und wird nun wieder gefeiert wie eh und je, gleichzeitig als Fitnessdrink, Wellnessdrink, der beim Abnehmen hilft, den Metabolismus ankurbelt, Powergetränk und uraltes Gärgetränk, als Produkt, das die Freude des Selbermachens in sich trägt und als reines, unverfälschtes Naturgetränk.

Bekannt- und Berühmtheiten wie Madonna, Claudia Schiffer, Barbara Streisand und Naomi Campbell trinken es mit Genuss und fördern damit ihr Wohl-Sein. 

Das Nachrichtenmagazin "Focus" schreibt: "Das Mekka von Filmindustrie und Schönheitsfanatikern hat den Kombucha-Juice zum neuen Quell ewiger Jugend erkoren."
Und selbst die renommierte "New York Times" schwärmte bereits vom Teepilz.

Was ist anders mit dem, was Sie in Geschäften als "Kombucha-Getränk kaufen können?
Sie kaufen um ca. 5 € je Liter ein Getränk, das pasteurisiert werden musste, damit es gleich bleibt und nicht weitergärt.
Denn würde es weitergären, würde es immer saurer werden und irgendwan ein gesunder, jedoch nicht mehr wohlschmeckender Essig werden.
Die Pasteurisierung ist also notwenidig, damit das Getränk nicht mehr biologisch aktiv ist.
Genau die biologische Aktivität, das Lebendige, ist das, was aber der Gesundheit so wohl tut.
Im Supermarkt kaufen Sie also ein größtenteils abgetötetes - oder "kastriertes" Getränk.

Also kultivieren Sie Ihren Kombucha lieber selbst und behallten die Kontrolle über seinen Geschmack und Reifegrad.
Es macht Freude, das entstandene Getränk schmeckt besser, und es ist vitaler als der fertig gekaufte im Getränkehandel.
Und Sie können sich an seiner verblüffenden Regenerations- und Anpassungsfähigkeit erfreuen, er schmeckt nie gleich, denn irgend etwas werden Sie immer anders machen.

Nach der einmaligen Anschaffung eines Original Kombucha Teepilzes kostet Sie ein Liter Kombucha-Getränk nur noch rund 20 Cent (für Wasser, Tee und Zucker).
Bei guter und sorgfältiger Pflege teilt und verjüngt sich der Pilz immer weiter - und begleitet Sie ein Leben lang.

Hier noch die häufig gestellte Frage: 

Kann ich zuviel davon trinken?

Im Gegenteil - trinken Sie nach Herzenslust und Gusto!
Das durch die Fermentation des Kombucha-Pilzes entstandene Getränk ist ein bekömmliches und wohltuendes Lebensmittel.

In unseren Büchern lesen wir meistens von empfohlenen 3 kleinen Gläschen, "Stamperl" oder maximal Sektgläschen von 0,1 Litern zu trinken. In anderen Büchern steht 2 mal täglich 0,2 l. Viele trinken jedoch viel mehr davon, manche machen eine Kombucha.Kur, bei der sie 1,2 Liter davon täglich trinken und nichts dazu essen, um sich zu entschlacken und zu regenerieren.

Machen Sie Ihre eigenen Experimente, Ihr Körper wird es Ihnen sagen, wie viel er möchte und womit es ihm gut geht!
Probieren Sie ihn auf nüchternen Magen, trinken Sie Kombucha zum und nach dem Essen.
Manche Stoffe im Kombucha-Tee werden leichter im leeren Magen verdaut, andere eher in Kombination mit anderen Speisen.

Wichtig: 
Alle Anleitungen und Aussagen hier sind sorfältig recherchiert und ausgetestet von uns, und nach unserem besten Wissen hier dargestellt. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für eventuelle Schäden und Unfälle. Bitte gehen Sie mit diesen Informationen verantwortlich um und nutzen Sie Ihre Erfahrungen im richtigen und sicheren Umgang mit Lebensmitteln

Artikelgewicht: 0,11 Kg
Inhalt: 100,00 ml

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.